Meierhof, Salföld

  • Salfold_Major.jpg
  • salfold_jatszoter.jpg
  • Salfold_lo_Toth Szabolcs.jpg
  • Salfold_Major_allatsimogato_Gabler_Julia.jpg
  • IMG_4813.JPG
  • P1060699.JPG
  • 080401 161.jpg
  • P1030072.JPG
  • albinocsacsi2.jpg
  • DSCN0426-1.JPG
  • DSCN0420-1.JPG
  • DSCN0451-1.JPG
  • IMG_5043.JPG
  • dr. Linden Gledhill_csak_weben_csak100dpi_lehet_2012-09-03-17x_korr_A3_kesz_100.jpg
  • dr. Linden Gledhill_csak_weben_csak100dpi_lehet_2015-03-08-14_korr_A3_kesz_100.jpg
  • Kardoslepkék
  • Salföldi Major
  • Élet a Salföldi Majorban
  • Salföldi Major bikái
  • Épül a magaságyás a Salföldi Majorban
  • BfNPI dolgozói
  • Pumi kiskutya
  • Távolba meredő macska a Salföldi Majorban
  • Baromfiudvar a Salföldi Majorban
  • Baromfiudvar a Salföldi Majorban
  • Élet a Salföldi Majorban
  • Parlagi szamár a Salföldi Majorban
  • Mosolygós az élet a Salföldi Majorban
  • Zöld gyík a Salföldi Majorban
  • Salföldi Major épületei
  • Szekerek a Salföldi Majorban
  • Élet a Salföldi Majorban
  • Parlagi szamarak a Salföldi Majorban
  • Szamarak a Salföldi Majorban
  • Élet a Salföldi Majorban
  • Sikerült beolvadnom a környezetbe?
  • Élet a Salföldi Majorban

Meierhof, Salföld

Ungarische Haustierrassen, Streichelzoo, Kräuter- und Heilpflanzengarten, Ponyreiten, Kutschfahrten


Sehr geehrte Besucher,

der Meierhof Salföld ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Bitte beachten Sie Folgendes, wenn Sie Ihren Besuch planen: Auf dem Gebiet des Besucherzentrums ist Maskentragen und Distanzhalten (1,5 Meter) ist obligatorisch.
Wir haben erweiterte, über die Basishygiene hinausgehende Maßnahmen eingeführt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Direktion des Nationalparks Balaton-felvidéki mit Hilfe der EU-Unterstützung aus dem Programm Széchenyi 2020 das Empfangsgebäude in Salföldi Major erweitert. Außerdem werden einzigartige Ruhebänken und interaktive Schautafel installiert, um die Tierwelt des Nationalparks zu präsentieren. Bestehende Spielplätze werden um neue Spielelemente erweitert. Im Rahmen der Entwicklung werden sowohl der Streichelzoo renoviert, als auch die Tierkennel umgebaut und erweitert.


Die Bauarbeiten haben im April 2020 begonnen.

Kontakt und Anfahrt:

Ort: am Rand des Dorfes Salföld, zwischen den Siedlungen Kékkút and Tapolca
GPS: 46.836295, 17.549777
Google maps
Telefon: +3687702857 | +36305306821

Bus- und Zugfahrpläne | Fahrplan der Fähre


Öffnungszeiten:

2020:
6. Mai - 31. August: 9.00-19.00 Uhr
1. September - 1. November: 9.00-17.00 Uhr


2. November - 31. Januar 2021: geschlossen.

Kassenschluss: 30 Minuten vor der Schliesszeit des Meierhofs.
Reiterprogramme sind auch im Winter nach Voranmeldung erreichbar.


Eintrittspreise:

Erwachsene: HUF 600
Ermässigt*: HUF 500
Kind (3-14 Jahre): HUF 400

Eintrittspreise incl. Mehrwertsteuer.

*Ermässigte Eintrittskarten

Reitprogramme:
(Dienstleistungen des Unternehmers)
Buchung, Information:
Telefon: +3687702857
Handy: +36305306821

Reittunterricht: 30 Minuten HUF 4.000, 60 Minuten HUF 7.000
Geländeritt: 60 Minuten HUF 7.000, 120 Minuten HUF 12.000
Pony reiten: (wenigstens 20 Minuten): 20 Minuten HUF 3000, 30 Minuten HUF 4.000

Spazierfahrt (eine Stunde):
Kind: HUF 1.000
Erwachsene: HUF 2.000


Meierhof, Salföld:

Salföld befindet sich im Tor des Káli Beckens, das sich in Richtung des Balaton öffnet. Der Nationalpark gründete am Rande des Dorfes den Meierhof, wo einheimische ungarische Haustierarten wie Zackelschafe, Graurinder und Pferde gezeigt werden. Die Besucher finden hier einen Souvenierladen, eine Caféteria und einen Spielplatz. In den traditionellen Gebäuden sieht man z. B. Zackelschafe, Komondor und Wollschweine, auf der Weide Graurinder und Wasserbüffel. Außerdem hat man die Möglichkeit an Reitvorführungen, Ponyreiten, Geländereiten und Planwagenfahrten teilzunehmen.

Der Meierhof ist ein Informations- und Besucherzentrum des Nationalparks, von hier kann man zu Fuß, mit dem Rad, auf dem Pferd oder mit dem Planwagen das Káli Becken erkunden und die Naturschätze kennenlernen. Besonders zum Geologischen Besucherzentrum Hegyestű, in das Meer der Steine und zur Klosterruine der Paulaner, welche sich südlich von Salföld, im Wald befindet, rentiert sich von hieraus ebenso ein Ausflug.

Der Bakony-Balaton Geopark umfasst auch diesen Schauplatz und dessen weitere Umgebung.


Hunde sind nur an der Leine erlaubt!

***

Liebe Gäste,

Die Informationen über das Besucherzentrum sind im Text der Website maßgeblich. Wir behalten uns das Recht, Änderungen vorzunehmen.

Vielen Dank für Ihr Veständnis!




Scroll to top